top of page

Ohne Emotionen kann man Dunkelheit nicht in Licht
und Apathie
nicht in Bewegung verwandeln.
C.G. Jung

Webpage-Anja-neu.jpg

Ich bin Jahrgang 1972 und Mutter von zwei Kindern. 

In der Aufarbeitung meiner eigenen Familiengeschichte beschäftigte ich mich mit dem Thema der transgenerationalen Weitergabe von Traumata.

Dies war der Schlüssel zur Beantwortung vieler meiner Fragen und hat mir geholfen, meine Muster und die damit verbundenen Verhaltensweisen besser zu verstehen.

Gleichzeitig wuchs in mir der Wunsch, meine Erkenntnisse in diesem Gebiet zu vertiefen, um auch anderen Menschen mit komplexen Traumatisierungen und Bindungstraumata helfen zu können. Damit auch sie Stück für Stück ihre unbewussten Persönlichkeitsanteile transformieren und integrieren können, um schließlich wieder in ihre ureigene Kraft zu kommen.

Auch in meiner künstlerischen Laufbahn als Fotografin habe ich mich mit dem Thema Trauma  beschäftigt.

Aktuell organisiere Ausstellungen, um noch mehr Menschen für das Thema Trauma zu sensibilisieren, damit sie erkennen, dass sie nicht alleine sind mit ihren Ängsten, sondern sie ein Teil von vielen sind und das alleine schafft Verbundenheit, die heilsam ist.

KUNSTPROJEKT: GENERATION-TRANSMISSION,PICTURED

Ich bin ausgebildet als Heilpraktikerin für Psychotherapie sowie der Psychotraumatologie und den damit verbundenen Aspekten der Neurobiologie, mit einem Schwerpunkt auf Bindungsproblematiken.

 

 

THERAPIEFORMEN  (zertifiziert)

- BGT systemische Bild-, Gestalt- und Traumatherapie 

- EMDR

- NI/ Neurosystemische Integration / Verena König

- IFS/ Internal Family System (Richard Schwarz)

- EFT/ Emotional Freedom Technique

FORTBILDUNGEN

Michaela Huber:                   Trauma und Paarbeziehung

Trenkle Organisation :       Polyvagal-Kongress

IFS Institut München :       Paare und Konfliktpartner

IFS Institut München:         Trauma

The Nacional Intitute for Clinical Behavior Medicine (nicam) : Matering the treatment of Trauma

bottom of page